Platin Award für Gregor Huss in Barcelona

Home  /  Allgemein  /  Platin Award für Gregor Huss in Barcelona

21.Nov, 201720

Platin Award für Gregor Huss in Barcelona

Platin Award für Gregor HussPlatin Award für Gregor Huss in Barcelona bei der Gala „Los 300 Mejores Artistas Martiales del Mundo“ von GM Jose Luis Montes in Barcelona Spanien.  GM Gregor Huss in der Platin Kategorie für seine besonderen Verdienste in den Kampfkünsten Platin Award für Gregor Huss in Barcelonaausgezeichnet. Die Veranstaltung begann bereits am Vormittag mit den Seminaren der Großmeister aus den verschiedensten Ländern aus vier Kontinenten. Gregor Huss konnte zusammen mit Instructor Elvira Sinanovic in einem FIGHT BACK Seminar die Vorzüge seines effektiven Selbstverteidigung Systems aufzeigen. Verschiedene Großmeister aus Polen und aus Montenegro sprachen Einladungen für ihn zu ihren Veranstaltungen im kommenden Jahr aus.

Aus Deutschland waren außerdem aus Essen Ip Man Wing Chun Master Tobias Berger mit einem Wing Chun Seminar und SGM Silvia Freifrau von Röhl und Mario René Freiherr von Röhl aus Berlin mit einem Okinawa Karate Seminar vertreten. Die Seminare fanden im traditionellen Koryo Gym in Barcelona statt und waren sehr gut besucht.

Die Abendgala

Mit über 150 Teilnehmern war diese Abendveranstaltung gegenüber der Vorjahre extrem gut besucht und die Darbietungen von Platin Award für Gregor Huss in BarcelonaFlamenco über Karatekata, Spanischem Schwertkampf und einem Zauberer waren kurzweilig und eine willkommene Unterhaltung. Beginn war um 20 Uhr pünktlich im Hotel Icaria, einem 4 Sterne Haus das jedem zu empfehlen ist, mit sauberen geräumigen Zimmern, Swimmingpool, Fitnessraum und Garage, einem großen Restaurantbereich und einen getrennten Veranstaltungsraum in dem auch die Gala statt fand.

Die Awards

Platin Award für Gregor Huss in BarcelonaEin dreigänges Menü wurde zum Auftakt serviert und die Shows begann eine spanische Karateka mit einem Kata. Schwertkämpfer führten anschaulich ihre mittelalterliche Kunst vor und der Flamenco durfte natürlich nicht fehlen. Eine tolle Darbietung.  Ein Zauberer verwirrte mit seinen Kunststücken und nach dem Showteil begann die Vergabe der Awards.  Instructor Elvira Sinanovic erhielt eine wohlverdiente Auszeichnung in der Silver Kategorie. Tobias Berger konnte einen Award mit nach NRW nehmen für seine Verdienste im Kampfsportbereich! Ein willkommenes Dankeschön für die hervorragende Arbeit die er täglich in seiner Schule leistet.

tolle freundschaftliche Atmosphäre

Am Rande gab es auch ein wiedersehen mit Master Juan Romero Pons aus Valencia, einem ehemalige Kollegen aus dem Combat Hapkido, der mit DEFENSUS ebenfalls ein sehr realistisches und erfolgreiches  Selbstverteidigungs System in Spanien etabliert hatte.Platin Award für Gregor Huss in Barcelona
Insgesamt dauerte die  Awards Verleihung an die eineinhalb Stunden.  Zum Schluß wurden der Platin Award für Gregor Huss in Barcelona übergeben. Dann begann der Run auf die Fotowand denn jeder wollte noch ein Foto mit seinen Kollegen zur Erinnerung an diesen tollen Event machen.Platin Award für Gregor Huss in Barcelona

In so einer tollen freundschaftlichen Atmosphäre macht es richtig Spass diese Art von Events zu besuchen. Trotz mancher Sprachschwierigkeiten gingen alle Kampfsportler jeder Graduierung auf einander zu und freuten sich einander kennen zu lernen. Positiv war auch die zahlreichen Teilnahme weiblicher Kampfsportlerinnen und vieler junger Teilnehmer.
GM Luis Montes hat es mit diesem Event geschafft enorm zu punkten und in die Spitze der Veranstaltungen dieser Art vorzudringen.

Barcelona  ist auch in den kommenden Jahren eine Reise wert.

 

 

 

 

 

ABOUT AUTHOR

Gregor Huss
Master Gregor Huss - 6. Dan Taekwondo, 6. Dan Hapkido, Begründer und System Großmeister Taekwondo und Fight Back Hapkido Selfdefense Programm – begann mit 16 Jahren mit dem Kampfsport in den OH-DO-KWAN Sportschulen von Carl Widmayer in der Ohlmüllerstrasse in München in Taekwondo unter Großmeister Kwon Jae Hwa. Nach seiner Zeit bei der Bundeswehr verbrachte er viele Jahre im Ausland darunter viele Jahre in den USA aber auch im europäischen Ausland. Hier trainierte er sporadisch in verschiedenen Kampfstilen, je nach vorhandenen Möglichkeiten und Zeit. Ab 1990 nahm er wiederum sein Training im Taekwon Do im KWON JAE HWA Stil auf . Sein Lehrer wurde Michael Märkl, 6.Dan vom BLACK BELT CENTER München Ost (1953-2007). Jedes Jahr trainierte er außerdem in den USA Combat Hapkido und besuchte auch Lehrgänge in anderen Kampfkünsten wie z.B. AIKIDO, Brazilian JiuJitsu, Jeet Kune Do, Karate etc. 2000 trat Gregor Huss offiziell der ICHF bei und war bis 2017 als Regional Direktor für die Ausbildung in Deutschland, Österreich und der Schweiz zuständig. Seit 2018 ist er direkt Mitglied der KIDO Federation, Korea. Seine Schüler sind Anfänger, die sich sicherer fühlen wollen, aber auch professionelle Sicherheitsbeamte wie z.B. Polizisten und Bodyguards, sowie Fortgeschrittene aus allen Kampfkunstbereichen. Alle sind begeistert von der Effektivität dieses Systems. Gregor Huss selbst nimmt jedes Jahr mehrmals an Fortbildungs-Lehrgängen in den USA und anderen Orten weltweit teil. Er lädt zur Weiterbildung die berühmtesten Kampfsport Experten in seine Schule nach München und an anderen Orten ein. 2000 gründete er SELF DEFENSE GERMANY FEDERATION ™ als Dachorganisation für seine Combat Hapkido und Taekwondo Schüler in verschiedenen Städten Deutschlands. In München unterrichtet er seit 2000 dieses Selbstverteidigungs-System sowie das ab 2004 von ihm speziell entwickelte FIGHT BACK PROGRAMM und die koreanische Kampfkunst Taekwon Do. Gregor Huss ist außerdem unter anderem als Column Writer für das Martial Science Magazin , Las Vegas, Nevada und das Warrior Magazin Deutschland tätig.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.