Neue Schwarzgurte bei Self Defense Germany

Home  /  Allgemein  /  Neue Schwarzgurte bei Self Defense Germany

15.Apr, 201830

Neue Schwarzgurte bei Self Defense Germany

Am 14. April konnten neben 8 Schülergraden zu verschiedenen Ausbildungsstufen auch vier Schüler ihre Ausbildung mit der Prüfung zum 1. Dan Schwarzgurt in Traditionellem Taekwon Do auf eine neue Stufe heben. Die entsprechenden Prüfungen wurden in der Taekwon Do Schule in Landsberg am Lech, im CENTER GYM von Benno Stangl durchgeführt.

Neue Schwarzgurte bei Self Defense Germany

Mit im Prüfungskomitee waren neben Großmeister Gregor Huss auch Benno Stangl, Schulleiter Landsberg a.L. , Bianca Huss 3. Dan, Lara Klages und Benedikt Parisot, jeweils 2. Dan aus München.

Erste Schwarzgurte für Self Defense Germany Landsberg am Lech nach mehr als 13 Jahren

Neue Schwarzgurte bei Self Defense Germany

Vorführung von Benedikt Parisot

Aus Landsberg konnten Alina Stangl, die Tochter von Benno Stangl ihre Prüfung nach 8 Jahren Training in Taekwondo mit Bravour ablegen. Ebenfalls zum 1. Dan wurde ihre Teamkollegin Vanessa Döberl aus Landsberg a.L. mit einer tollen Leistung. Hiermit konnte Kyosa Nim Benno Stangl, mehrmaliger Welt- und Europameister im Gewichtheben und Bodybuilding sowie Fitness Trainer Ernährungsberater im Taekwondo seinen ersten Schüler erfolgreich zur Schwarzgurt Prüfung trainieren.
Daneben konnten auch mehrere Schüler ihre Prüfung mit Bravour zu den verschiedensten Ausbildungslevels abschließen und stolz ihre neuen Gütel in Empfang nehmen.

Neue Schwarzgurte bei Self Defense Germany

Neue Schwarzgurte bei Self Defense Germany

Am 5. Mai 1998 wurde von GM Gregor Huss das Traditional Taekwo Do Landsberg am Lech, damals in der Siemensstrasse 3, Bennys Gym, gegründet und im Laufe der Jahre bis auf fast 80 Schüler vergrößert. Neun Schwarzgurte im Taekwondo gingen aus dieser Schule damals hervor und fünf Schwarzgurte in Combat Hapkido.

„In 2004 übergab ich an meinen Schüler Benno Stangl und dieser hatte nie aufgehört, diese Gruppe über die ganzen Jahre zu pflegen und weiter zu trainieren. Es war immer seine Überzeugung dass Kampfsport und Fitness unzertrennbar miteinander verbunden sind, denn beides hat sich einen Ziel verschrieben, den Menschen geistig und körperlich zu verbessern. Vor 5 Jahren konnte er mich überzeugen, mich wieder stärker zu engagieren und diese Resultate über die letzen Jahre sprechen für sich. „
sagt Gregor Huss nicht ohne Stolz.

Heute wird in Landsberg nicht nur das Traditionelle Taekwon Do nach Gregor Huss Lehrmethode, einem Schüler des legendären GM Kwon, Jae Hwa, der Taekwondo nach Deutschland brachte und GM Michael Märkl (1952-2007) sondern auch das moderne, international anerkannte Selbstverteidigungs System FIGHT BACK mit immer größerem Erfolg unterrichtet.

Vier Top

Prüfungen von der Schülern aus Waldtrudering von MyKampfsport.de

Neue Schwarzgurte bei Self Defense Germany

Neue Schwarzgurte bei Self Defense Germany

Von MyKampfsport.de in München Waldtrudering waren Wadson Daiberl und Leon Maier mit dabei und legten eine tolle Leistung zum Erreichen des Levels 3. Kup (Blau-rot) ab.
Zum 1. Dan wurden Nadine und Michael Umbscheiden, die in den vergangen knapp vier Jahren einen ungeheueren Trainingsfleiß und Engagement an den Tag gelegt haben, geprüft. Beide hatten schon in der Vorprüfung, dem sog. 1. Teil Dan, ihr Können unter Beweis gestellt und auch im zweiten Teil in Landsberg alle überzeugt.
Formen, Bruchtest, Freikampf, Technikteil, Selbstverteidigung; alle Teilbereiche wurden sehr gut bewältigt und dann konnte GM Gregor Huss auch diesen beiden ihre Gürtel umbinden, wie es bei Self Defense Germany der Brauch ist.
Michael und Nadine Umbscheiden, beide staatl. anerk. Physiotherapeuten pflegen neben dem Taekwondo noch eine weitere Leiderschaft und sind auf allen Meeren mit Schnorchel und Tauchanzug unterwegs um atemberaubende Bilder aus der Mereswelt zu schießen.
Aber nicht nur sie trainieren bei GM Gregor Huss sondern auch ihre beiden Kinder Jennifer (2. Kup) und Henry Sky (5. Kup) mit großem Erfolg.

Wir gratulieren allen Prüflingen zu ihren herausragenden Prüfungen und hoffen dass alle genauso engagiert und fleißig bleiben wie bisher oder …. vielleicht sogar noch eine Schippe drauf legen!

 

ABOUT AUTHOR

Gregor Huss
Master Gregor Huss - 6. Dan Taekwondo, 6. Dan Hapkido, Begründer und System Großmeister Taekwondo und Fight Back Hapkido Selfdefense Programm – begann mit 16 Jahren mit dem Kampfsport in den OH-DO-KWAN Sportschulen von Carl Widmayer in der Ohlmüllerstrasse in München in Taekwondo unter Großmeister Kwon Jae Hwa. Nach seiner Zeit bei der Bundeswehr verbrachte er viele Jahre im Ausland darunter viele Jahre in den USA aber auch im europäischen Ausland. Hier trainierte er sporadisch in verschiedenen Kampfstilen, je nach vorhandenen Möglichkeiten und Zeit. Ab 1990 nahm er wiederum sein Training im Taekwon Do im KWON JAE HWA Stil auf . Sein Lehrer wurde Michael Märkl, 6.Dan vom BLACK BELT CENTER München Ost (1953-2007). Jedes Jahr trainierte er außerdem in den USA Combat Hapkido und besuchte auch Lehrgänge in anderen Kampfkünsten wie z.B. AIKIDO, Brazilian JiuJitsu, Jeet Kune Do, Karate etc. 2000 trat Gregor Huss offiziell der ICHF bei und war bis 2017 als Regional Direktor für die Ausbildung in Deutschland, Österreich und der Schweiz zuständig. Seit 2018 ist er direkt Mitglied der KIDO Federation, Korea. Seine Schüler sind Anfänger, die sich sicherer fühlen wollen, aber auch professionelle Sicherheitsbeamte wie z.B. Polizisten und Bodyguards, sowie Fortgeschrittene aus allen Kampfkunstbereichen. Alle sind begeistert von der Effektivität dieses Systems. Gregor Huss selbst nimmt jedes Jahr mehrmals an Fortbildungs-Lehrgängen in den USA und anderen Orten weltweit teil. Er lädt zur Weiterbildung die berühmtesten Kampfsport Experten in seine Schule nach München und an anderen Orten ein. 2000 gründete er SELF DEFENSE GERMANY FEDERATION ™ als Dachorganisation für seine Combat Hapkido und Taekwondo Schüler in verschiedenen Städten Deutschlands. In München unterrichtet er seit 2000 dieses Selbstverteidigungs-System sowie das ab 2004 von ihm speziell entwickelte FIGHT BACK PROGRAMM und die koreanische Kampfkunst Taekwon Do. Gregor Huss ist außerdem unter anderem als Column Writer für das Martial Science Magazin , Las Vegas, Nevada und das Warrior Magazin Deutschland tätig.
Comments are closed.