Auszeichnungen bei der 4. Suisse Hall of Honours

Home  /  Allgemein  /  Auszeichnungen bei der 4. Suisse Hall of Honours

15.Okt, 201730

Auszeichnungen bei der 4. Suisse Hall of Honours

Auszeichnungen bei der 4. Suisse Hall of HonoursAuszeichnungen bei der 4. Suisse Hall of Honours konnten sowohl GM Gregor Huss für „Promoting Martial Arts“ erhalten, wie auch Fight Back Instructor Elvira Sinanovic als „Instructor of the Year“.

der kommende Top Event

Wie jedes Jahr war auch dieser Event von Hanshi Herbert E. Forster vorzüglich geplant und durchgeführt. Als Stars waren die Queen of Martial Arts CYNTHIA ROTHROCK anwesend sowie Karate World Champion BILL „Superfoot“ WALLACE, neben Wing Chun GM Samuel Kwok. Unter den knapp 100 Gästen waren viele weitere Großmeister und Meister der Kampfkünste aus der Schweiz und Österreich, aber auch aus Deutschland und anderen Ländern.
Gregor Huss konnte mit einen FIGHT BACK Seminar viele von seinem Selbstverteidigungs System begeistern.
Alles in allem ein toller Event mit den üblichen beliebten prunkvollen Schwertern als Auszeichnung, vielen netten Gesprächen und Spass kam auch nicht zu kurz.
Ganz besonders sind die Seminare von Cynthia Rothrock und Bill Wallace zu erwähnen, die regen Zulauf hatten und von denen alle wie immer begeistert waren.

Infos zu den Stars

Cynthia Rothrock spielte in über 50 Produktionen  und dreht jedes Jahr weitere Filme. Daneben ist sie immer ihren Wurzeln in den Kampfkünsten treu geblieben und gibt Seminare auf der ganzen Welt.

== Filmografie (Auswahl) ==
* 1985: Ultra Force 2 (“Yes, Madam!“ aka “[[In the Line of Duty]]“)   * 1986: [[Magic Crystal]]     * 1986: Shanghai Police    * 1987: Eyes of the Dragon   * 1987: Tage des Terrors
* 1987: [[Karate Tiger 2]] (“No Retreat, No Surrender 2: Raging Thunder“)   * 1988: Top Squad    * 1989: Born to Fight   * 1989: Fight to Win   * 1990: [[China O’Brien]]   * 1990: Martial Law
* 1990: Prince of the Sun   * 1991: China O’Brien 2   * 1991: Fast Getaway   * 1992: Honor & Glory   * 1992: Lady Dragon   * 1992: Martial Law II   * 1992: Rage and Honor   * 1992: Rage and Honor II   * 1992: Tigerkralle   * 1993: Angel of Fury    * 1993: Power Cop   * 1993: Street Queen und Killer   * 1993: Triple Cross   * 1994: Guardian Angel   * 1994: Beyond Justice   * 1994: The Getaway Coup – Schon wieder auf der Flucht   * 1995: Fatal Passion   * 1996: American Tigers   * 1996: Die FBI-Connection   * 1996: [[Female Justice]] (“Sworn to Justice“)   * 1997: Night Vision – Der Nachtjäger    * 1997: Tigerkralle II   * 1999: Tigerkralle III   * 1999: Manhattan Chase   * 2001: Outside the Law – Von Verrätern gejagt!   * 2002: Redemption   * 2004: Sci-Fighter   * 2014: Mercenaries   * 2016: Showdown in Manila   *2016 The Martial Arts Kid

Bill Wallace war siebenfacher Weltmeister, gewann drei Mal die US-Championships, drei Mal die USKA Grand Nationals und zwei Mal die Top Ten Nationals. Das US-amerikanische Black Belt Magazine, die „Bibel des Kampfsports“, ernannte ihn 1978 zum „Man of the Year“
Bill reist um die ganze Welt um sein Können in Seminaren und Lehrgängen weiter zu geben und begeistert dadurch nach wie vor tausende von Kampfsport Enthusiasten.

 

ABOUT AUTHOR

Gregor Huss
Master Gregor Huss - 6. Dan Taekwondo, 6. Dan Hapkido, Begründer und System Großmeister Taekwondo und Fight Back Hapkido Selfdefense Programm – begann mit 16 Jahren mit dem Kampfsport in den OH-DO-KWAN Sportschulen von Carl Widmayer in der Ohlmüllerstrasse in München in Taekwondo unter Großmeister Kwon Jae Hwa. Nach seiner Zeit bei der Bundeswehr verbrachte er viele Jahre im Ausland darunter viele Jahre in den USA aber auch im europäischen Ausland. Hier trainierte er sporadisch in verschiedenen Kampfstilen, je nach vorhandenen Möglichkeiten und Zeit. Ab 1990 nahm er wiederum sein Training im Taekwon Do im KWON JAE HWA Stil auf . Sein Lehrer wurde Michael Märkl, 6.Dan vom BLACK BELT CENTER München Ost (1953-2007). Jedes Jahr trainierte er außerdem in den USA Combat Hapkido und besuchte auch Lehrgänge in anderen Kampfkünsten wie z.B. AIKIDO, Brazilian JiuJitsu, Jeet Kune Do, Karate etc. 2000 trat Gregor Huss offiziell der ICHF bei und war bis 2017 als Regional Direktor für die Ausbildung in Deutschland, Österreich und der Schweiz zuständig. Seit 2018 ist er direkt Mitglied der KIDO Federation, Korea. Seine Schüler sind Anfänger, die sich sicherer fühlen wollen, aber auch professionelle Sicherheitsbeamte wie z.B. Polizisten und Bodyguards, sowie Fortgeschrittene aus allen Kampfkunstbereichen. Alle sind begeistert von der Effektivität dieses Systems. Gregor Huss selbst nimmt jedes Jahr mehrmals an Fortbildungs-Lehrgängen in den USA und anderen Orten weltweit teil. Er lädt zur Weiterbildung die berühmtesten Kampfsport Experten in seine Schule nach München und an anderen Orten ein. 2000 gründete er SELF DEFENSE GERMANY FEDERATION ™ als Dachorganisation für seine Combat Hapkido und Taekwondo Schüler in verschiedenen Städten Deutschlands. In München unterrichtet er seit 2000 dieses Selbstverteidigungs-System sowie das ab 2004 von ihm speziell entwickelte FIGHT BACK PROGRAMM und die koreanische Kampfkunst Taekwon Do. Gregor Huss ist außerdem unter anderem als Column Writer für das Martial Science Magazin , Las Vegas, Nevada und das Warrior Magazin Deutschland tätig.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.