Suisse Hall of Honours Sportawards 2016

Home  /  Allgemein  /  Suisse Hall of Honours Sportawards 2016

27.Sep, 201640

Suisse Hall of Honours Sportawards 2016

Suisse Hall of Honours Sportwards 2016, Gregor Huss, Cynthia Rothrock, Tobias Berger, Elvira Sinanovic

Slef Defense Germany Members mit Cynthia Rothrock

Suisse Hall of Honours Sportawards 2016 waren der herausragende Event an diesem Wochenende. Von Self Defense Germany Federation waren drei Personen ausgezeichnet worden. GM Gregor Huss erhielt den Platin Award „Excellence in Promoting Martial Arts“ und seine Schülerin Elvira Sinanovic die Auszeichnung „Schülerin des Jahres“ für ihren Fleiß und ihr Engagement in Taekwon Do und im Fight Back Programm.

Suisse Hall of Honours Sportawards 2017 für Schule Essen

Fight Back Instructor Sifu Tobias Berger von IP MAN Wing Chun Associaton Essen wurde als „Instructor des Jahres“ ausgezeichnet und erhielt ausserdem den Award „Family of the Year“ was Frau und Sohn sicherlich ganz besonders freuten, die leider nicht mit dabei waren.
Ausrichter Hanshi Herbet E. Forster 9. Dan und Soke Heinz Köhnen 10. Dan hatten mit dieser Veranstaltung einen weiteren Meilenstein in der Schweizer Kampfsport Geschichte hinter sich gelassen und Kampfsportgeschichte geschrieben. Im erweiterten Kommitee waren US Star Cynthia Rothrock,

Suisse Hall of Honours Sportawards 2017, Gregor Huss, Kampfsport, Selbstverteidigung, fight Back Programm

Gruppe Fight Back Seminar mit Gregor Huss

Worldchampion und Filmstar Don „The Dragon“ Wilson, Wing Chun Legende GM Samuel Kwok, Promoter Munich Hall of Honours GM Gregor J. Huss, Judo Präsident Keyvan Dehnad, und aus der Schweiz Rhensi Leo Chin anwesend.

Glänzende Atmosphäre bei Sportawards

Die Seminare tagsüber waren von einem freunschaftlichen Miteinander geprägt und dauerten den ganzen Tag an von 9 bis 17 Uhr. Besonderes Highlight war natürlich wie immer Cynthia Rothrocks Seminar und Wing Chun mit Samuel Kwok, und Don Wilson. Aber auch alle anderen Seminare waren sehr gut frequentiert und machten allsamt Lust auf mehr.

 

GM Gregor Huss konnte wie immer mit seinem FIGHT BACK Seminar die Teilnehmer begeistern und überzeugte durch die Effektivität und Geradlinigeit der Techniken.
Dieser hervorragende Event hat wiederum einmal mehr bewiesen, dass im Kampfsport ein „Miteinander immer einem Gegeneinander“ vorzuziehen ist.
Alle freuen sich schon auf die nächste Schweizer Hall of Honours. Aber bis dahin passiert noch viel in der Szene.
Die nächsten Highlights in Europa sind aus unserer Sicht die Munich Hall of Honours 2017, der 10Jahre Jubiläums Event mit den Superstars und Innsbruck.

Wir gratulieren allen in Hinwil, CH ausgezeichneten Mitgliedern von Self Defense Germany zu ihren Awards. Natürlich gelten unser Glückwünsche auch allen anderen Kampfsportlern die aus vielen Ländern Europas angereist waren. Bis 2017!

ABOUT AUTHOR

Gregor Huss
Master Gregor Huss - 6. Dan Taekwondo, 6. Dan Hapkido, Begründer und System Großmeister Taekwondo und Fight Back Hapkido Selfdefense Programm – begann mit 16 Jahren mit dem Kampfsport in den OH-DO-KWAN Sportschulen von Carl Widmayer in der Ohlmüllerstrasse in München in Taekwondo unter Großmeister Kwon Jae Hwa. Nach seiner Zeit bei der Bundeswehr verbrachte er viele Jahre im Ausland darunter viele Jahre in den USA aber auch im europäischen Ausland. Hier trainierte er sporadisch in verschiedenen Kampfstilen, je nach vorhandenen Möglichkeiten und Zeit. Ab 1990 nahm er wiederum sein Training im Taekwon Do im KWON JAE HWA Stil auf . Sein Lehrer wurde Michael Märkl, 6.Dan vom BLACK BELT CENTER München Ost (1953-2007). Jedes Jahr trainierte er außerdem in den USA Combat Hapkido und besuchte auch Lehrgänge in anderen Kampfkünsten wie z.B. AIKIDO, Brazilian JiuJitsu, Jeet Kune Do, Karate etc. 2000 trat Gregor Huss offiziell der ICHF bei und war bis 2017 als Regional Direktor für die Ausbildung in Deutschland, Österreich und der Schweiz zuständig. Seit 2018 ist er direkt Mitglied der KIDO Federation, Korea. Seine Schüler sind Anfänger, die sich sicherer fühlen wollen, aber auch professionelle Sicherheitsbeamte wie z.B. Polizisten und Bodyguards, sowie Fortgeschrittene aus allen Kampfkunstbereichen. Alle sind begeistert von der Effektivität dieses Systems. Gregor Huss selbst nimmt jedes Jahr mehrmals an Fortbildungs-Lehrgängen in den USA und anderen Orten weltweit teil. Er lädt zur Weiterbildung die berühmtesten Kampfsport Experten in seine Schule nach München und an anderen Orten ein. 2000 gründete er SELF DEFENSE GERMANY FEDERATION ™ als Dachorganisation für seine Combat Hapkido und Taekwondo Schüler in verschiedenen Städten Deutschlands. In München unterrichtet er seit 2000 dieses Selbstverteidigungs-System sowie das ab 2004 von ihm speziell entwickelte FIGHT BACK PROGRAMM und die koreanische Kampfkunst Taekwon Do. Gregor Huss ist außerdem unter anderem als Column Writer für das Martial Science Magazin , Las Vegas, Nevada und das Warrior Magazin Deutschland tätig.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.